FAQ & Glossar

FAQ & Glossar

Was ist ein Diamant?

Diamanten zählen zu den solidesten und härtesten Materialien, die es gibt. Ein Diamant besteht aus kristallisiertem Kohlenstoff und wird unter hohem Druck in einer Tiefe von ca. 150 Kilometern geformt. Das ist auch der Grund, warum sie so schwer zu finden und dementsprechend sehr selten sind. Durch den richtigen Lichteinfall leuchtet ein Diamant in hoher Brillanz. Dies macht den Diamanten zu einem atemberaubenden und beliebten Schmuckstück.
Um die Lichtstreuung zu verbessern, wird der Diamant geschliffen. Unvollkommenheiten werden sorgfältig entfernt, um die entsprechende Karatierung zu erhalten. Ein Diamant wird nach mehreren Kriterien beurteilt, die seinen Wert bestimmen. Die ersten vier Kriterien sind als die 4 C’s bekannt.

Die vier C’s eines Diamanten

Es gibt vier Hauptfaktoren, die den Wert und die Qualität eines Diamanten quantifizieren.

Die 4 C’s eines Diamanten sind:

  1. Schliff
  2. Farbe
  3. Reinheit
  4. Karat

Eine Kombination dieser vier C’s ermöglicht eine standardisierte Bewertung jedes einzelnen Diamanten, die zur Bestimmung seines Wertes herangezogen wird.

Schliff

Der Schliff, das erste C, ist der einzige Faktor, den der Menschen beeinflussen kann. Die anderen drei C’s sind von der Natur abhängig. Der Schnitt beinhaltet mehr als die allgemein bekannte Form eines Diamanten. Symmetrie, Proportion und Politur sind dabei ebenso wichtig.

  • Symmetrie: hier geht es um die Präzision der Form des Diamanten und die Platzierung der Facetten.
  • Politur: hier geht es um den Zustand der Oberfläche der Facetten. Dabei ist es wichtig, dass es keine sichtbaren Streifen gibt.
  • Proportion: das sind die Maße des Diamanten, die mit der Krone, der Größe des Tisches und des Pavillons im Gleichgewicht stehen müssen. Diese Faktoren beeinflussen die Lichtstreuung enorm.
 

Farbe

Die Farbe eines Diamanten ist ein sehr wichtiger Faktor. Ein farbloser Diamant sollte völlig frei von Farbe sein.

Die Einteilung der Farben wird in einer Farbskala bestimmt. Diese Skala beginnt mit dem Buchstaben D, der für die seltenste und wünschenswerteste Qualität der Farbe steht, und geht bis Z. Ein Diamant der Qualität Z weist eine gelbe bis braune Tönung auf.

D Außergewöhnliches Weiß (Jager):
Dieser Diamant ist fast farblos. Einige D-Diamanten scheinen blau zu leuchten. Die D-Farbe wird als besonders wertvoll eingestuft.

E Außergewöhnliches Weiß (River):

E-Diamanten sind immer noch von außergewöhnlicher Qualität. Ein Unterschied ist kaum erkennbar.

F Seltenes Weiß (River):
G Seltenes Weiß (Top Wesselton):

Der Diamant aus der Kategorie D ist der beliebteste. Es ist sehr schwer, die Unterschiede zwischen den Diamanten in den Klassen D, E, F zu definieren.

Einschließlich dem Buchstaben H (Wesselton) ist es schwierig, zwischen verschiedenen Diamantfarben zu unterscheiden. Im Vergleich zu einem D-Farbdiamanten ist es allerdings einfacher. Ein H-Diamant ist aber immer noch von außergewöhnlicher Qualität.

I-J Leicht getöntes Weiß (Top Crystal/Crystal):
Wie der Name schon sagt, die I und J Diamanten sind „etwas“ weiß. Hier ist ein Farbunterschied durchaus erkennbar. Die Diamanten haben oft eine gelbliche Farbe und werden allgemein als „fast farblos“ bezeichnet.

Reinheit

Jeder Diamant hat Unvollkommenheiten, entweder auf der Oberfläche oder im Inneren. Verunreinigungen auf der Oberfläche werden als Fehler/Makel bezeichnet. Sind sie im Innern, spricht man von Einschlüssen. Die meisten Fehler sind mit bloßem Auge schwer zu erkennen und erfordern eine 10-fache Vergrößerung.

Makellose Diamanten sind extrem selten. Diamanten werden nach einer internationalen Skala klassifiziert. Diese reicht von den kleinsten Unvollkommenheiten – dann werden Diamanten als makellos bezeichnet – bis hin zu großen Unvollkommenheiten, die den Diamanten dann zu einem unvollkommenen / fehlerhaften machen.

Faktoren, die die Reinheit eines Diamanten beeinflussen:

  • Anzahl der Einschlüsse
  • Größe der Einschlüsse
  • Lage der Einschlüsse
  • Farbe der Einschlüsse
  • Art der Einschlüsse (eine Ansammlung winziger Einschlüsse hat beispielsweise weniger Einfluss als ein großer schwarzer Hohlraum)

Der Unterschied zwischen einem SI- und VS-Diamanten lässt sich anhand seiner Einschlüsse oder Verunreinigungen erkennen:

SI (kleine Einschlüsse): der niedrigste Grad mit sichtbaren Fehlern/Makeln, wie z.B. schwarze Punkte.

VS (sehr kleine Einschlüsse): Klassifizierung von Diamanten mit Einschlüssen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Diese scheinen makellos zu sein.

VVS (sehr, sehr kleine Einschlüsse): Ein Fehler/Makel liegt vor, der aber nur unter 10-facher Vergrößerung von einem erfahrenen Experten erkannt werden kann.

Karat

Das Gewicht von Diamanten wird in Karat angegeben, wobei 1 Karat (Abkürzung: ct) ein Gewicht von 0,2 Gramm hat. Ein 1 Gramm schwerer Diamant hat also 5 ct. Auch wenn es möglich ist, Diamanten in verschiedenen Zwischengrößen zu bekommen, gibt es typische Diamant-Größen, die bei Käufern und Juwelieren am beliebtesten sind.

Diamantgrößen

Karat (engl. Carat) definiert das Gewicht eines Diamanten. Ein Karat entspricht 0,2 Gramm.

Diamanten mit einem Gewicht von 0,25 ct werden als Viertelkaräter bezeichnet. Halbkaräter mit 0,50 ct und die berühmten Einkaräter mit 1,00 ct sind die Klassiker.

Unsere Zertifikate

Falls in der Artikelbeschreibung ausgewiesen, wird mit dem Erwerb eines Schmuckstücks ein als Zertifikat benanntes Dokument mitgeliefert. Dieses beinhaltet alle Angaben aus der Schmuckbeschreibung zu den verwendeten Materialien, sowie die „technischen Daten“, wie Maße und Gewicht.

Expertise bei Pre-Owned Schmuck

Ihre Zufriedenheit ist das wichtigste. Deshalb legen wir großen Wert auf die genaue Prüfung der angebotenen Artikel. Unsere Bewertung der Materialien und Beschaffenheit der Produkte wie Goldgehalt und Diamantenqualität werden nach bestem Wissen und Gewissen sowie dem Sachverstand aus über 20 Jahren Erfahrung durchgeführt. Bei offenen Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Mail service@juwelier-goeze.de oder telefonisch unter der 030 65 49 99 22.

Eine präzise Graduierung von gefassten Edelsteinen, ist jedoch nicht möglich. Sollte uns zu einem Schmuckstück das Zertifikat eines edelsteinprüfenden Instituts vorliegen, ist dies in der Artikelbeschreibung eindeutig ausgewiesen.

Wir sind generelle gegen Graduierung durch ein Institut, da hierbei unsere teilweise antiken Schmuckstücke beschädigt werden müssten! Wir betrachten unsere Schmuckstücke als einzigartige Kunst. Das Ausfassen von Edelsteinen würde die Arbeit des Goldschmieds oder des Juweliers nachhaltig ruinieren.

Nachhaltigkeit

Gebrauchte Werte mit gutem Gewissen kaufen

Bei uns kaufen Sie hochwertige Schmuckstücke und Uhren mit einem guten Gewissen, im Pre-Owned Bereich finden Sie professionell aufgearbeiteten „Gebraucht“-Schmuck und Uhren. Die Erhaltung von qualitativ außergewöhnlichem Schmuck ist unsere Priorität. Somit ist zu 100% gewährleistet, dass Sie keine Edelsteine oder Gold aus aktuellen Krisengebieten kaufen.

Gleichzeitig tragen Sie dazu bei, dass nicht noch mehr Edelstein- und Goldminen erschlossen und ausgebeutet werden. Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie uns enorm bei Nachhaltigkeit und Umweltschutz zumal wir in einer Zeit leben, in der Nachhaltigkeit eine essenzielle Rolle spielt, ist dieser Zukunftsaspekt besonders wichtig.

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Image
  • Description
  • Additional information
  • Price
  • Availability
  • In den Warenkorb
Compare